Hugo von Payns

Hugo von Payns: Die Champagne ist die Heimat des ersten Großmeisters der Templer


Das genaue Geburtsdatum, wie auch der genaue Geburtsort von Hugo von Payns ist nicht genau beklannt. Es wird vermutet, das Hugo von Payns um das Jahr 1075 in Schloß Payns bei der Ortschaft Payns geboren worden ist. Payns liegt in der Champagne etwa 15 km von Troyes.

Während des ersten Kreuzzuges nimmt Hugo von Panys in der Armee von Gottfried von Bouillon, dem späteren Herrscher von Jerusalem mit dem Titel Beschützer des heiligen Grabes, teil. Um das Jahr 1101 reist er zurück nach Frankreich, um 1107 mit Graf Hugo von der Champagne in das heilige Land zurück zu kehren.

Hugo von Payns schützt bereits in dieser Zeit die Pilger, welche das heilige Grab besuchen. In dieser frühen Phase unter der Obedienz der Kanoniker des heiligen Grabes.

1119 gründet Hugo von Payns zusammen mit Gottfried von Saint-Omer, Andreas von Montbard, Gudfried, Gottfried Bisol, Gundomar, Payen von Montdidierund Archibald von Saint Amand den Orden Arme Ritterschaft Christi vom salomonischen Tempel. Dieser Orden untersteht zunächst dem Patriarchen von Jerusalem. Hugo von Payns wird der erste Großmeister des Ordens, welcher besser als Templerorden bekannt ist.

Um das Jahr 1128 verlässt Hugo von Payns das heilige Land und seine Mitbrüder. Er bereist Europa, um Spenden für den neuen Orden zu beschaffen und neue Mitglieder zu finden. Er bereist England und Schottland, wo er die ersten Besitzungen der Templer ersteht. In London gründet er das erste Templerhaus und in Schottland den Temperort Temple in Midlothian.

Ein weiteres Ziel seiner Europareise ist das Konzil von Troyes. Auf dem Konzil stellt er, die zusammen mit Bernhard von Clairvaux aufgestellten, Ordensregeln vor und erhält die Bestätigung des Ordens durch Papst Honorius II.

1129 kehrt Hugo von Payns zurück in das heilige Land. Auch 1129 befehligt er seine Templer bei der ersten Belagerung von Damaskus. Dies ist auch die erste militärische Schlappe, welche der Templerorden erlebt.

Hugo von Payns stirbt am 24. Mai 1136 in Jerusalem. Sein Nachfolger als Großmeister der Templer wird Robert de Craon.